Masterton, Graham

Die Opferung

HORROR TB - BAND 10

Was haust dort auf dem Dachboden? Ratten? Nein, es ist Brown Jenkin – und der ist weitaus schlimmer, als es Ratten je sein könnten.


Bestsellerautor Graham Masterton zollt mit diesem großartigen Alptraum in Prosa seinem Vorbild H. P. Lovecraft Tribut.

13,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei
sofort lieferbar
ODER
Beschreibung

Details

Englands Großmeister der Angst!

Existiert das verrufene Fortyfoot-Haus wirklich, oder ist es eine Spiegelung aus Vergangenheit oder Zukunft? Und was haust dort auf dem Dachboden? Ratten? Nein, es ist Brown Jenkin – und der ist weitaus schlimmer, als es Ratten je sein könnten.

Bestsellerautor Graham Masterton zollt mit diesem großartigen Alptraum in Prosa seinem Vorbild H. P. Lovecraft Tribut.

 

Peter James: »Masterton erzählt die ungewöhnlichsten und schaurigsten Geschichten.«

L'Express Paris: »Mastertons Romane sind faszinierend, gewagt und gespenstisch zugleich ... aber immer hervorragend recherchiert.«

San Francisco Chronicle: »Der Hohepriester des Schreckens, der würdige Erbe von Edgar Allan Poe!«

Zusatzinformation

Autor: Masterton, Graham
Buchreihe: Horror TB
Auflage: Neuauflage
Buchseiten: 384 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 19 x 12 cm
ISBN: 978-3-86552-343-3
Originaltitel: Prey
Übersetzung von: Ralph Sander
Erscheinungsdatum: 25.07.2014
Brutalität/Gewalt:
4
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
1
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Die Opferung"

Perfekter Gruselhorror

von Patrick 13. Mai 2016
Graham Masterton hat es einfach drauf. "Old School Horror" vom Feinsten!

Wunderbar!

von Olli 25. Februar 2016
G.M. in Bestform. Wieder ein getrennt lebender Vater mit seinem Sohn (das scheint sich wie ein roter Faden durch seine Bücher zu ziehen), wieder ein Gebäude, in dem irgendwas nicht ganz koscher ist (auch das eine Masterton-Spezialität). Definitiv ein geniales, klassisches und hochatmosphärisches Gruselwerk rund um ein äußerst seltsames Haus mit einem noch sehr viel seltsameren (oder besser gesagt: grausameren) Bewohner und einer finsteren Vergangenheit. Auch hier uneingeschränkte Empfehlung.

Gut geschrieben, mit viel Spannung, zum Ende hin für mich aber leider zu fantastisch...

von Melanie 31. Oktober 2015
Der Autor Graham Masterton schreibt im Stil von Altmeister H.P. Lovecraft und zollt diesem, laut diversen Beschreibungen mit seinem Roman "Die Opferung" seinen Tribut. Leider habe ich bis jetzt noch kein Buch von Mr. Lovecraft lesen können, des halb kann ich keine Parallelen zwischen den beiden Schriftstellern ziehen. Dafür kann ich aber sagen, dass mir der Schreibstil von Masterton, sowohl auch die Story gut gefallen hat!

Das Buch startet sogleich spannend, als David mit seinem Sohn in das verlassene Fortyfoot-House zieht und sich schon in den ersten Nächten unheimliche Geräusche vernehmen lassen. Spannend geschrieben sorgte das Buch dafür, dass ich mich abends (ja warum muss ich so ein Buch eigentlich immer abends lesen) in meine Decke einwickelte und es mir trotzdem kalt den Rücken runterlief.

Leider gefiel mir das letzte Drittel des Buches nicht mehr so gut, da es für mich zu sehr ins fantastische abdriftete und ich vom Ende etwas enttäuscht war.

Mein Fazit

Wer einen Schauerroman sucht und einer Prise Fantasy nicht abgeneigt ist, dem kann "Die Opferung" vielleicht gefallen. Ich für meinen Teil fand das Buch die meisten Strecken spannend, leider hat mir die letzte Hälfte weniger gefallen.
Zeige alle Kundenmeinungen an