Malmborg, William

Jimmy

HORROR & Thriller - Band 81

Der Underground-Bestseller aus den USA. Psychologischer Hardcore in der Tradition von Jack Ketchum oder Richard Laymon.

13,95 €
inkl. 7% MwSt.
sofort lieferbar
ODER
Dieser Titel ist auch als eBook lieferbar.
Beschreibung

Details

Manchmal ist es nur ein kurzer Moment, der das Gewöhnliche von dem Monströsen trennt.

Seit seiner Kindheit interessiert sich Jimmy Hawthorn für BDSM-Pornos. Bondage ist das Einzige, was ihn sexuell erregt. Doch harmlose Rollenspiele sind es nicht, wovon er träumt: Jimmy will Frauen wirklich foltern und verletzen …
Im Sommer ergreift er die Chance. Jimmy entführt ein Mädchen aus seiner Schule und sperrt sie in einen alten, unterirdischen Bunker. Samantha lernt den Wahnsinn kennen und Jimmy das Glück, einen Menschen zu brechen.
Doch die Dinge werden kompliziert, als sich Megan, auf der Suche nach ihrer Freundin, dem Bunker nähert – und bald hängen zwei gefesselte Mädchen an seinen Haken …


Der Underground-Bestseller aus den USA. Psychologischer Hardcore in der Tradition von Jack Ketchum oder Richard Laymon.


Lurid Lit: »Endlich mal wieder eine Geschichte über ein menschliches Monster, das wirklich realistisch geschildert ist.«

Trouble Reads: »Ich empfehle dieses Buch – falls es dein Magen aushält.«

Dark Media: »Diese Geschichte beinhaltet definitiv ein Körnchen Realität, und das macht sie so schrecklich ... Wenn du nach etwas Neuem suchst und mit dem Thema umgehen kannst, ist dies definitiv was für dich. Es ist sicher anders als alles, was du in letzter Zeit gelesen hast.«


Zusatzinformation

Autor: Malmborg, William
Buchreihe: Horror & Thriller
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Buchseiten: 352 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-86552-349-5
Originaltitel: Jimmy
Übersetzung von: Michael Krug
Erscheinungsdatum: 05.12.2014
Brutalität / Gewalt:
4
Anspruch:
2
Sex / Obszönität:
4
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Jimmy"

Hält was es verspricht

von Oliver 28. März 2015
Das Buch lies sich zügig lesen und war von Anfang bis Ende nie langweilig.
Es hat alles was man sich so wünscht, eine Lovestory, ein paar Rabauken die Ärger machen und Mädchen ... die sich nich all zu freiwillig dee Hauptfigur und seinen hingeben.

Toll geschrieben und hier und da musste ich sogar mal lachen.

Würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Mein erstes Buch vom Festaverlag und schon längst nich mehr mein letztes.

Aboslute Bombe mit Tiefgang!

von Power86 24. März 2015
Bin mit relativ niedrigen Erwartungen an das Buch ran gegangen und wurde echt explosionsmäßig überrascht!

Nach dem Klappentext erwartet man eine plumpe perverse Entführungs-BDSM-Story. Weit gefehlt, niemals würde man davon ausgehen, dass das Buch sehr viel Gefühl und Spannung enthält.

Um was gehts?:
Jimmy Hawthorn der eigentlich nette Junge von nebenan, birgt ein Geheimnis. Er führt ein Doppelleben, aber was für eines.
Offensichtlich ist er echt ein ganz normaler Jugendlicher, der ein Mädchen kennen lernt und sich auf den Abschlussball freut. Dazu lebt er in einer guten Familie und hat einen tollen etwas jüngeren Bruder. Die zwei habe echt eine schöne Beziehung.
Aber Jimmy hat einen Fetisch, er steht schon lange auf Bondagepornos, er liebt es Mädchen gefesselt zu sehen. Das auspeitschen und quälen ist ihm gar nicht mal so wichtig, was ja alles in diese Szene so gehört. Er möchte sich aber das alles nicht mehr virtuell anschauen sondern es selbst erleben. Deswegen entführt er ein junges Mädchen und versteckt sie in einen Bunker...

Man hat es hier mit einem Bösewicht zu tun der gar nicht sooo böse ist. Denn er ist irgendwie wirklich lieb. Deshalb kann man ihn gar nicht wirklich hassen. Er ist gleichzeitig der Protagonist und der Böse. Also mal eine ganz andere Perspektive.
Das Buch ist so dermaßen spannend, man will unbedingt wissen was als nächstes passiert. Was macht Jimmy als nächstes, wie weit wird er gehen.

Egal was er im Buch macht, ich war auf seiner Seite. Manno er ist doch eigentlich ein ganz netter Junge, der gerade die erste Liebe erfährt. Die Gefühle in mir waren so widersprüchlich. Ich wollte ihn hassen, konnte es aber nicht. Dieses Buch spielt mit dem Leser und macht ihn gnadenlos zum Voyeur.

Es erinnert mich tatsächlich an folgende 3 Autoren: Stephen King (wegen des Coming-of-Age Themas), Richard Laymon und Jack Ketchum. Das Ende war so heftig, ich war so schockiert. Ich habe gezittert und geweint. Ich bin jetzt noch fix und fertig.

Es bekommt von mir die vollen 5 Sterne! Eine großen Respekt an den Autor William Malmborg!

Kann euch dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen. Auch wenn ihr das Thema BDSM nicht mögt. Es ist normal auch nicht mein Thema, es wird im Buch aber auch nur gestreift. Es geht eigentlich darum wie Jimmy aufwächst.

Leute ich bin echt baff, ich hatte nie erwartet so eine Bombe serviert zu bekommen.

Hoffe sehnlichst auf weitere Bücher von Malmborg!

Sehr, sehr spannend!

von Mathias 8. Januar 2015
Eine durchaus authentische "Erzählung", sehr fesselnd und beklemmend. ;-)

Eins der besten Bücher mit aus dem Verlag, sehr zu empfehlen.
Zeige alle Kundenmeinungen an