von Aster, Christian

Ein Brief vom Keilerstein

Ein Kleinod dunkler Phantastik. Aber Vorsicht, diese sinistre Briefnovelle ist nichts für Zartbesaitete.
Hardcover mit Lesebändchen, illustriert von Holger Much.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

»Und während ich es anstarrte, wurde dieses Ding plötzlich wahrhaftiger, realer. Seine Existenz war bereits auf das Äußerste beunruhigend, doch noch weit weniger grauenhaft als das, was ich erkannte, als meine Blicke dem Verlauf eines Armes folgten ...«

Im Zentrum dieses Briefes steht der Genius Dr. Erwin Sternhammers, eines Mannes, dessen schulmedizinische Karriere gegen Ende der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts durch »unangemessene« Experimente an lebenden Objekten ein plötzliches Ende fand.

In seinen Schriften aber leben die Gedanken des »Frankenstein von Marburg« weiter. Nicht zuletzt weil sein Werk jungen Medizinern auch heute noch eine Chance verheißt, die prosaische Chirurgie der Gegenwart mit tieferen spirituellen Inhalten zu verbinden.

Beeindruckt von Sternhammers Visionen beginnt der Autor des vorliegenden Briefes sein Praktikum in einer entlegenen, vom engsten Stab Dr. Sternhammers geleiteten Klinik am Keilerstein.

Zusatzinformation

Autor: von Aster, Christian
Auflage: Deutsche Neuausgabe
Umfang: 128 Seiten
Ausführung: Gebunden - Buchheim Verlag
Format: 21 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-946330-09-7
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Ein Brief vom Keilerstein"

Es sind noch keine Kundenmeinungen vorhanden. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.