Hood, Joshua

Clear by Fire - Suchen & vernichten

Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie.
BLICK INS BUCH

13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Die Gerechtigkeit muss siegen

Mason Kane kämpft als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee unbemerkt von der Öffentlichkeit gegen den Terror. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert …
Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt.

Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie.


Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.«

Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreißen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.«

Zusatzinformation

Autor: Hood, Joshua
Buchreihe: Festa Action
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 448 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-86552-554-3
Originaltitel: Clear by Fire
Übersetzung von: Patrick Baumann
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
1
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Clear by Fire - Suchen & vernichten"

Guter Auftakt zur Serie, mit Luft nach oben.

von Sebastian 25. August 2018
„Clear by Fire“ von Joshua Hood ist in der Reihe Festa Action erschienen und ist der Auftakt zu einer Military-Action Reihe von dem ehemaligen Soldaten der Luftwaffe in den USA. Teil 2 ist 2017 unter dem Namen „Warning Order“ erschienen, aber noch nicht auf Deutsch veröffentlicht worden.

Klappentext
Die Gerechtigkeit muss siegen

Mason Kane kämpft als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee unbemerkt von der Öffentlichkeit gegen den Terror. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert …
Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt.

Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie.

Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.«

Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreißen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.«

Inhalt
Mason Kane ist ein Ex-Elite-Soldat einer geheimen Einsatztruppe, der sich nach einem Vorfall den er mit seinem Gewissen nicht vereinbaren konnte von dieser abgekehrt hat. Nun wird er von seinen ehemaligen Kollegen gejagt…

Cover
Auf dem Cover sehen wir einen Soldaten, der in einer Gefechtssituation ist. Zu einem Thriller in der Military-Szene definitiv passend und nicht zu sehr mit Pathos angereichert, da keine Flaggen oder Abzeichen zu sehen sind.

Bewertung
Joshua Hood hat hier seinen Erstling vorgelegt, der zu einem großen Teil im Nahen Osten spielt. Wir werden an Schauplätze dort versetzt, bekommen viele Fachbegriffe und Erklärungen zu Waffen und Funktionsweisen derer vorgesetzte die zeigen das er auf jeden Fall Ahnung von der Materie hat. Mit seinem beruflichen Hintergrund kann man das auch als gegeben voraussetzen. Die Beschreibungen sind gut, man weiß immer was der Autor und erklären möchte.

Die Story ist für mich persönlich etwas lang gezogen. Es fängt mit sehr vielen Gesprächen an, die Schauplätze und Charaktere wechseln dauernd. Es wird gesprungen zwischen Washington, Mason Kane, und seinen Gegnern. Etwas viele Personen werden sehr schnell nacheinander eingeführt, so das ich einige Zeit gebraucht habe bis ich die Personen alle auseinander halten konnte und wusste wer wer ist und wer zu wem gehört. Die Story ist nichts, was einen vom Hocker haut, einfach nur eine solide Thriller-Story. Hier erhoffe ich mir vom Nachfolger-Band, das es besser wird, da man die Charaktere die eine Rolle spielen bereits kennt und weiß wer was will.

Trotz allem ist es kein schlechtes Buch, aber auch kein absolut herausstechendes. Eine Leseempfehlung kann ich trotzdem aussprechen wenn man Thriller vor einem militärischen Hintergrund mag. Man könnte sich vorstellen, das es so wirklich passiert, es fühlt sich nicht aus der Luft gegriffen an.
Zeige alle Kundenmeinungen an