Thomas, Jeffrey

Dai-oo-ika (Ein Punktown-Roman)

Horror & Thriller - Band 122

Das Punktown-Universum ist Kult. Ein futuristisches Sodom und Gomorra. Als hätten Philip K. Dick und H. P. Lovecraft es gemeinsam erfunden.

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Privatdetektiv Jeremy Stake wird von einem reichen Industrieboss angeheuert, um die künstlich geschaffene, doch nun lebendige Puppe Dai-oo-ika zu finden. Jemand hat sie gestohlen und hält sie nun irgendwo in Punktown gefangen.
Die Suche führt Jeremy durch eine bizarre Megalopolis, bevölkert von unzähligen Aliens, Mutanten, Robotern und Menschen.
Doch Jeremy ist selbst ein Mutant, mit einer Fähigkeit, die er mehr hasst als alles andere: Sein Gesicht nimmt von alleine die Form fremder Gesichter an …

Das Punktown-Universum ist Kult. Ein futuristisches Sodom und Gomorra. Als hätten Philip K. Dick und H. P. Lovecraft es gemeinsam erfunden.

China Miéville: »Punktown verbrennt und befremdet und verstört und bereichert … Jeffrey Thomas hat etwas Wundervolles geschaffen.«

Zusatzinformation

Autor: Thomas, Jeffrey
Buchreihe: Horror & Thriller
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 416 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-86552-584-0
Originaltitel: Deadstock
Übersetzung von: Marc Tannous
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
2
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Dai-oo-ika (Ein Punktown-Roman)"

Es sind noch keine Kundenmeinungen vorhanden. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.