Festa, Frank

Das rote Zimmer

Lovecrafts dunkle Idole Band 2

14 Erzählungen – eine Sammlung mit den Lieblingsgeschichten des Vaters der modernen Horrorliteratur, gewissermaßen von ihm selbst zusammengestellt.

28,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Frank Festa & H. P. Lovecraft (Hg):

H. P. Lovecraft lobte in Briefen und Aufsätzen gerne Geschichten, die »das kosmische Grauen und das Schauerliche am überzeugendsten erwecken« – literarische Raritäten sowie viele zeitlose Meisterwerke der besten Horrorautoren. 14 dieser Erzählungen sind in diesem Buch vereint – eine Sammlung mit den Lieblingsgeschichten des Vaters der modernen Horrorliteratur, gewissermaßen von ihm selbst zusammengestellt.

Frank Festa: »Das rote Zimmer ist der Nachfolgeband von Lovecrafts dunkle Idole, der 1999 als erster Titel der Reihe H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens erschien. Erneut habe ich Erzählungen ausgewählt, die Lovecraft in Briefen und Aufsätzen besonders lobte – vor allem in Supernatural Horror in Literature, seiner Hauptarbeit zum Thema. Neben einigen bekannten Geschichten bilden seltene, fast vergessene Werke in deutscher Erstveröffentlichung die Mehrheit dieser Auswahl. Den Leser erwartet eine literarische Reise zu den Ursprüngen des modernen Horror.«

Inhalt:
H. P. Lovecraft: Brief an Fritz Leiber
H. G. Wells: Das rote Zimmer
Clemence Housman: Die Werwölfin     
John Buchan: Das grüne Gnu     
Henry Ferris Arnold: Telegramm in der Nacht
Mearle Prout: Das Haus des Wurmes
M. L. Humphreys: Das obere Stockwerk
Théophile Gautier: Der Mumienfuß
Arthur J. Burks: Die Glocken des Ozeans
Robert Louis Stevenson: Die Leichenräuber
Arthur Machen: Die weißen Gestalten          
Edward Lucas White: Lukundoo
Edgar Allan Poe: Die Auslöschung des Hauses Usher
C. L. Moore: Der Kuss der Schwarzen Gottes
Lord Dunsany: Die erschütternde Geschichte von Thangobrind, dem Juwelendieb

Thomas Ligotti: »Wer versteht, weshalb Lovecraft diese Erzählungen für Meisterwerke der unheimlich-fantastischen Literatur hielt, der erfasst die Bedeutung des gesamten Genres.«

Zusatzinformation

Autor: Festa, Frank
Buchreihe: H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens
Auflage: Originalausgabe
Umfang: 352 Seiten
Ausführung: Gebunden, mit Schutzumschlag in Lederoptik und Leseband
Format: 21 x 13,5 cm
ISBN: 978-3-86552-088-3
Erscheinungsdatum: Keine Angabe
Brutalität/Gewalt:
1
Anspruch:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Das rote Zimmer"

von Gast 6. Juli 2011
Wie wahr - eine überaus gelungene Anthologie. Es ist faszinierend, wie zeitlos modern einige der Geschichten auch heute noch wirken. Einige der Erzählungen sind so richtig packend. Habe schon einige positive Kritiken gelesen, voll zu Recht. Ein tolles Buch.

Beste Grüße,
Schwammhirn mit Ei

von Oliver Lorenz 24. Januar 2011
Gelungene und Abwechslungsreiche Zusammenstellung. Fans von H. P. Lovecraft sollten hier zuschlagen. Sowohl einige seiner "Vorgänger" als auch ein paar Zeitgenossen die in "Weird Tales" veröffentlicht haben werden hier präsentiert.

Frank Festa hat einmal mehr ein geschicktes Händchen bei der Zusammenstellung einer solchen Sammlung bewiesen.

Bleibt die Frage was mit Lovecrafts Nachfolgern ist. Wird es dereinst "Die Saat des Cthulhu II" geben? Durchaus wünschenswert.
Zeige alle Kundenmeinungen an
Auch erhältlich bei