Laymon, Richard

Der verrückte Stan

Horror & Thriller - Band 138

Schleicht der verrückte Stan nachts wirklich durch die Straßen und sucht nach unverschlossenen Türen?
23 bitterböse Erzählungen des amerikanischen Kult-Autors. 

14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Wie böse deine Fantasie auch sein mag – die von Richard Laymon ist schlimmer!

Schleicht der verrückte Stan nachts wirklich durch die Straßen und sucht nach unverschlossenen Türen? Und falls er eine findet? Kommt er dann ins Haus?

23 bitterböse Erzählungen des amerikanischen Kult-Autors. Für Thriller-Fans ein Muss. 

Inhalt: 
Die Seejungfrau
Blarney
Dracusons Chauffeurin
Pannenhelfer
Stickman
Der verrückte Stan
Der Verehrer
Gutenachtgeschichten
Dinker’s Pond
Schlechte Nachrichten
Speisesaal
Schnitt!
Die Annonce
Die Anhalterin
Am Set von Vampire Night
Der Junge, der Twilight Zone liebte
Der Job
Zehn Mücken, dass du’s nicht machst
Choppie
Hammerhead
Der Henker
Die lebenden Toten
Doppeldate

 

Stephen King: »Wer sich Laymon entgehen lässt, verpasst einen Hochgenuss.«

Dean Koontz: »Laymon treibt es immer auf die Spitze. Keiner schreibt wie er, und seine Bücher bereiten immer wieder großes Lesevergnügen.«

Jack Ketchum: »Ich habe jedes Buch von Richard Laymon verschlungen - schlaflos, atemlos!«

Zusatzinformation

Autor: Laymon, Richard
Buchreihe: Horror & Thriller
Auflage: Eine Festa Originalausgabe
Umfang: 512 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-86552-705-9
Übersetzung von: Doris Attwood
Erscheinungsdatum: 12.12.2018
Brutalität/Gewalt:
4
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Der verrückte Stan"

Schaurig schön

von Emma´s Bookhouse 5. März 2019
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover ist toll, also mir gefällt es jedenfalls sehr gut. Bei einer Kurzgeschichtensammlung ist es ja nicht immer einfach, dass passende Cover zu finden, aber hier passt es einfach. Die Farbwahl gefällt mir auch sehr gut.
Zum Buch:
Hier haben wir eine Ansammlung von Kurzgeschichten und ich muss sagen, man merkte gleich dass sie von Richard Laymon sind. Ich mag seine abgedrehte Art zu schreiben und das ist auch hier so.
Der Schreibstil ist eben typisch Laymon und es war mir wieder eine wahre Freude, dieses Buch zu lesen. Die Geschichten sind alle sehr unterschiedlich i ihrer Art und Weise, drehen sich aber alle ums ein, nämlich Horror.
Auch die Protagonisten sind typisch für Laymon, entweder absolut Crazy oder das kleine Naivchen. Ich fand es mal wieder herrlich etwas von ihm zu lesen.
Alle Geschichten sind kurz und knackig und lesen sich schnell, so kann man auch immer mal eine zwischendurch lesen, wenn man keine Lust hat alle hintereinander weg zu lesen. Die meisten haben mir wirklich gut gefallen, aber es gab auch einige wenige, die ich etwas langweilig fand, aber auch das ist normal bei einer Anthologie. Es ist selten, dass einem alle gefallen.
23 Geschichten gehören ja auch erst mal niedergeschrieben und ich frage mich, bei der Masse die er geschrieben hat, wo er immer wieder seine Ideen her hatte. Ich persönlich liebe Laymon genauso wie King und bin immer wieder fasziniert von der weitreichenden Fantasie des Autors. So natürlich auch wieder hier, wo keine Geschichte der anderen gleicht.
Mir hat das Buch gut gefallen und ich gebe 4 von 5 Sternen.

Nach Laymon Art verrückt und böse,aber etwas enttäuschend bei den Enden

von Bianca 25. Januar 2019
23 Kurzgeschichten von Richard Laymon...
Ich habe vor Jahren ein Buch von Laymon gelesen und bin seitdem süchtig nach ihm.
Ich habe über 30 Bücher im Schrank... Also habe ich dieses Buch ohne groß vorher zu schauen gelesen...
Ich fand einige Geschichten ganz gut und auch teils recht böse und gruselig.
Allerdings gefielen mir die 2 bis 3 ganz kurzen Geschichten überhaupt nicht,da konnte ich gar nichts mit anfangen und auch mit den Enden von einigen Geschichten kam ich nicht klar.
Natürlich kann man mit Fantasie diese Geschichten für sich weiterspinnen,aber es war teils ohne Zusammenhang für mich. Ich bin leider von dem Buch etwas enttäuscht,da ich mir mehr erwartet hatte.
Zum einfach mal nebenbei weglesen sind die Geschichten okay...
Zeige alle Kundenmeinungen an