Warren, Skye

eBook - ENDGAME - Buch 1: Der Bauer

Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft.

4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
sofort lieferbar
Dieser Titel ist auch lieferbar als: Kindle - Ciando
Beschreibung

Details

Das Schicksal riss meinen Vater mit kalter Grausamkeit in den Abgrund. Er verlor alles: sein Geld, seinen Ruf und seine Gesundheit. Ohne die teure medizinische Betreuung erwartete ihn der Tod.
Doch ich war gewillt, alles zu tun, um ihn zu retten. Und deshalb, verzweifelt wie ich war, betrat ich den Herrenclub.
Dort begegnete ich Gabriel Miller. Dieser gefährliche Mann liebte es, mich leiden zu sehen. Er sah, dass ich etwas besaß, das für einige Männer von Wert war: meine Jungfräulichkeit …

Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft. Die ENDGAME-Trilogie von der US-Bestsellerautorin Skye Warren.

 

Laura Kaye: »Unverschämt sexy und voller dunkler Schönheit. Du wirst die Fortsetzung nicht abwarten können!«

Jodi Ellen Malpas: »Grandios und düster. Man wird süchtig danach!«

Aleatha Romig: »Diese Geschichte ist mit der Präzision eines Schachspiels geplant. Gabriel ist der perfekte Alpha und lässt dich erzittern, während seine Dominanz, Kraft und unerwartete Zärtlichkeit die ideale Mischung ergibt.«

Zusatzinformation

Autor: Warren, Skye
Buchreihe: Dark Romance
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 256 Seiten
ISBN: 978-3-86552-682-3
Originaltitel: The Pawn (Endgame #1)
Übersetzung von: Rene Ulmer
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
4
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "ENDGAME - Buch 1: Der Bauer"

Dark Romance mit Klasse!

von Arya Green Vermont 1. März 2019
Wenn ihr mich kennt, wisst ihr das ich die Festa Dark Romance Kategorie liebe! Bisher gab es für mich kein einziges schlechtes Buch aus dieser Reihe, und auch dieses Mal war ich restlos begeistert, obwohl das erste Buch dieser Autorin nicht so stark war wie dessen Konkurrenz im Dark Romance Genre. Doch mit „Endgame“ hat sie mich vollkommen überzeugt und mich auf eine dunkle, verzweifelte Reise mitgenommen, die ich so schnell nicht mehr vergessen werde. Gut das man bei Festa nie lange auf die nächsten Teile warten muss, denn sonst wäre ich jetzt hoffnungslos verloren!

Skye Warren erzählt uns hier die Geschichte von Avery, die in einer wohlhabenden Familie aufwächst. Ihre Mutter ist schon einige Zeit nicht mehr unter den Lebenden, doch Averys Vater versucht so viel Zeit wie möglich für sie aufzubringen. Auch wenn das bei seinen Geschäften oft nicht viel ist, liebt sie ihn bedingungslos. Avery ist jung, hat gerade ihre Schule abgeschlossen, ist noch Jungfrau, und mit einem vermögenden jungen Mann verlobt, der mit ihr an seiner Seite hoch aufsteigen will. Doch auch über den schönsten Häusern, äußerlich intaktesten Familien und viel Vermögen, liegt oft ein dunkler Schleier, denn dieser schleudert Avery von heute auf morgen in eine eiskalte Realität. Als sie erfährt dass ihr Vater angeblich Menschen betrogen hat, und nun von einem bestimmten Mann dessen überführt wurde, bricht ihre heile Welt zusammen. Und das sollte nicht das Letzte sein was noch auf sie zukommen sollte. Eines Abends erreicht sie ein Anruf, dass ihr Vater brutal zusammengeschlagen wurde von maskierten Männern. Total am Ende und nur noch an Maschinen angeschlossen, liegt er nun Zuhause in einem Krankenbett und muss medizinisch betreut werden. Avery jedoch ist jetzt auf sich allein gestellt, und ist von heute auf morgen bettelarm! Bald kann sie ihren Vater nicht mehr medizinisch versorgen lassen. Sie verkauft alles was in dem riesigen Haus steht, was ihr Vater einst für ihre Mutter erbauen ließ. Doch die Kosten häufen sich, und Avery sieht keinen anderen Ausweg mehr, als ihre Jungfräulichkeit an eine Horde reicher Männer zu versteigern. Doch wer wird derjenige sein der ihre Ehre „kaufen“ wird? Das einzige was sie noch besitzt… Und es beginnt ein Spiel um Rache, Liebe, Leidenschaft und dunkler Begierden.

Ich könnte jetzt noch viel mehr schreiben, aber diese Geschichte muss man einfach erleben, sie auf sich wirken lassen und sie genießen! Es fühlt sich beim Lesen an, als würden zwei Raubtiere sich umkreisen. Eine atemberaubende Atmosphäre, mit tiefgründigen Charakteren und einem geheimnisvollen Verrat, der alles verändern wird. Nicht zu viel Erotik und nicht zu wenig, krönen dieses beginnende Meisterwerk einer Autorin, die mich ganz neu für sich gewonnen hat. Jeder Liebhaber von Dark Romance wird es lieben, da bin ich mir sicher. Denn hier existiert diese erotische Mischung zwischen Unschuld und Gewalt. Ein Schachspiel der Superlative! Hier hat Festa mich wieder einmal vollkommen von seiner Dark Romance Kategorie überzeugt, wie schon viele Male vorher. Also kann ich nur eine 100%ige Leseempfehlung aussprechen, für „Endgame – Der Bauer“, denn ich liebe es! Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Teil dieser dunklen Romanze! Auch kann ich dieses Buch guten Gewissens Einsteigern empfehlen, die sich langsam an dieses Genre vom Festa Verlag heran tasten wollen. Bei einigen Dark Romance Büchern ist Gewalt permanent vorhanden, was hier nur minimalst der Fall ist.

Danke an den Festa Verlag, für dieses wieder einmal gelungene Rezensionsexemplar! Ich freue mich dass ich für solch einen wundervollen Verlag rezensieren darf! Auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben. Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

❣️Rezension (Spoilerfrei) ❣️

von bookcahontas 28. Januar 2019
In dem Dark Romance Roman „ENDGAME Buch 1: Der Bauer“ von Skye Warren geht es um eine verzweifelte junge Frau namens Avery, die in einem goldenen Käfig aufwächst und eines Tages alles verliert. Dennoch verliert sie ihren Mut nicht und muss sogar ein unmoralisches Angebot in Betracht ziehen, um sich und ihren Vater zu retten.

Die Protagonisten - Avery und Gabriel sind ausgefallene und interessante Charaktere, als Leser möchte man immer mehr von ihnen erfahren. Avery ist sympathisch, unschuldig, ängstlich, ein wenig naiv und doch so stark. Die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt, als Leser taucht man in ihre innere Welt ein und erlebt ihre Gefühle und Gedanken ganz nah. Gabriel ist geheimnissvoll, düster, sexy, eigenwillig und nicht leicht zu durchschauen. Sie spielen ein Schachspiel aus Rache, Lust und Leidenschaft. Die Schachelemente sind wirklich gut in die Geschichte integriert und bilden ein kleines Highlight, ich mochte die Vergleiche und die Anspielungen darauf sehr.

Der Schreibstil lässt dennoch zu wünschen übrig. Wörter wie „Jungfräuligkeit“ oder „Jungfrau“ kommen unglaublich häufig vor, sodass man locker ein Trinkspiel daraus machen könnte. Da die Protagonistin sich dadurch gerne deffiniert, kommt es oft zu Wiederholungen. Aber sonst hat sie als Charakter wirklich viel zu bieten ???????? Die Geschichte ist tiefgründlich und gut verstrickt. Die Vergangenheit, sowie aktuelle Handlungen spielen eine große Rolle für die Weiterentwicklung der Geschichte und der Figuren.

Die Handlung ist konstant spannend, versehen mit überraschenden Wendungen. Es kommen Geheimnisse ans Licht. Die Dialoge sind spritzig, die Atmosphäre zwischen den Protagonisten ist knisternd und prickelnd. Erotische Szenen sind nicht übertrieben und im Maße gehalten. Der Cliffhanger ist echt fies! Umso mehr freue ich mich auf Teil 2. Der Roman ist eine leichte Lektüre für Zwischendurch, die Seiten fliegen nir so dahin, deshalb kann ich ihn euch sehr gerne weiterempfehlen.

Spannender Auftakt zur Reihe mit interessanten Charakteren

von Dominic 26. November 2018
Ich habe Buch Eins der Endgame Reihe von Skye Warren gelesen. Vielen Dank an den Festa Verlag für das Rezensionsexemplar, das hat meine Meinung zum Buch natürlich nicht beeinflusst.

#Rezension #Wunschliste #DarkRomance

Klappentext: Das Schicksal riss meinen Vater mit kalter Grausamkeit in den Abgrund. Er verlor alles: sein Geld, seinen Ruf und seine Gesundheit. Ohne die teure medizinische Betreuung erwartete ihn der Tod. Doch ich war gewillt, alles zu tun, um ihn zu retten. Und deshalb, verzweifelt wie ich war, betrat ich den Herrenclub. Dort begegnete ich Gabriel Miller. Dieser gefährliche Mann liebte es, mich leiden zu sehen. Er sah, dass ich etwas besaß, das für einige Männer von Wert war: meine Jungfräulichkeit….
Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft.

Cover: Das Cover ist in Schwarz Weiß gehalten und zeigt Teile eines Frauengesichtes. Hervorstechen dabei die roten Fingernägel und die roten Lippen der Figur. Das Cover ist für mich super passend zum Inhalt gewählt, wirkt etwas geheimnisvoll und verspricht tolle Leseunterhaltung.

Story: Avery, ein Teenager aus reichem Elternhaus verkehrt in den besten Kreisen der Stadt. Sie wächst gut behütet auf, bekommt eine gute Schulbildung und ist verlobt mit einem Mann aus ebenfalls reichem Elternhaus. Von einem auf den anderen Tag ist ihr Vater ruiniert und wird schwer verletzt aufgefunden. Langsam bekommt Avery einen Einblick in das Leben ihres Vaters und was er gemacht hat. Der Geschäftsmann soll andere Menschen betrogen haben, hat ihn deshalb jemand verletzt? Sie hat nur eine Möglichkeit, um ihre Familie und vor allem die Gesundheit ihres Vaters zu retten und so geht sie zu Gabriel Miller, ein Mann mit einer dunklen Seite. Ab diesem Moment beginnt ein Schachspiel zwischen Avery und Gabriel um Geld, Macht, Leidenschaft und Rache.

Protagonisten: Die beiden Hauptprotagonisten des Romans sind Avery und Gabriel Miller. Avery ist ein Teenager aus reichem Haus. Sie ist verlobt und möchte als Jungfrau in die Ehe gehen. Durch ihren Vater, ein reicher Geschäftsmann, verkehrt sie in den höchsten Kreisen der Stadt und feiert mit den reichsten und wichtigsten Menschen. Gerade im Prolog wirkt Avery auf mich sehr naiv und kindlich, was mich zu Beginn gestört hat. Das ändert sich aber im Verlauf des Buches und sie wird reifer, verantwortungsvoller und dadurch hat mir die Figur wirklich sehr gut gefallen. Sie wirkt sehr authentisch und der Leser fiebert mit ihr mit. Durch die Naivität zu Beginn wird die Veränderung der Figur im Verlauf des Buches für den Leser noch deutlicher, was mir sehr gut gefallen hat. Daneben gibt es den Gegenspieler Gabriel Miller. Ein reicher, skrupelloser Geschäftsmann, der Macht und Reichtum will. Und wenn sich die Gelegenheit bietet will er Rache, Rache an dem Mann der ihn betrogen hat, denn einen Gabriel Miller betrügt man nicht. Als Avery vor seiner Tür steht, sieht er seine Zeit gekommen. Gabriel Miller ist kein reiner Sympathieträger, aber in der Art wie die Autorin ihn darstellt, ist er glaubwürdig und ein sehr interessanter Charakter, der mir auf seine Art, als Gegenpart zu Avery sehr gut gefallen hat.

Stil: Der Schreibstil ist von Anfang an sehr flüssig und es wird dem Leser leicht gemacht in die Geschichte hineinzufinden. Die Dialoge zwischen den Protagonisten sind authentisch und man hat als Leser schnell eine Stimme im Ohr. Die Geschichte ist als Trilogie entwickelt und das merkt man gerade am Ende. Da wird der Leser mit so vielen Fragen allein gelassen, dass es gut ist, dass schon die beiden nächsten Teile im Festa Verlag erschienen sind. Als ich die letzte Seite gelesen hatte, wollte ich am liebsten sofort weiter lesen. Die Spannung bleibt bis zum Schluss hoch, wird für mich im Finale sogar noch gesteigert und auf der anderen Seite bleiben noch einige Fragen offen. Um euch die Spannung nicht zu nehmen, behalte ich die Fragen die ich mir stelle für mich…

Fazit: Einfach nur wow… was für ein tolles Buch. Ich hatte bisher weder ein Buch der Autorin, noch ein Buch aus der Dark Romance Reihe gelesen. Aber dieses Buch war ein klasse Einstieg für mich und ich kann es nur jedem empfehlen. Meiner Meinung nach ist es für den Dark Romance Einsteiger geeignet, aber auch die erfahrenen Leser sollten hier zum Buch greifen. Die Autorin hat mit Endgame eine absolut spannende, fesselnde Reihe geschaffen, die interessante Charaktere beinhaltet und mit einem flüssigen Schreibstil überzeugt. Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und ich wünsche euch fesselnde Lesestunden mit der Endgame Reihe. Ich vergebe 5 Sterne und widme mich ganz schnell dem zweiten Teil, damit hoffentlich die Fragen in meinem Kopf beantwortet werden.
Zeige alle Kundenmeinungen an