Roberts, CJ

eBook - Sturm durch die Finsternis

Dark Romance Band 5

Der zweite Teil der preisgekrönten Bestseller-Trilogie Dark Duet von CJ Roberts.

4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
sofort lieferbar
Dieser Titel ist auch lieferbar als: Kindle - Ciando
Beschreibung

Details

Calebs Zeit mit seiner Gefangenen steuert auf ihr unvermeidliches Ende zu. Rafiq ist auf dem Weg zu ihnen, um Livvie für seinen perfiden Racheplan in die Sexsklaverei zu verkaufen.
Doch wird Caleb sie wirklich gehen lassen?
Oder stellt er sich gegen den skrupellosen Mann, dem er sein Leben verdankt?

Der zweite Teil der preisgekrönten Bestseller-Trilogie Dark Duet von CJ Roberts.

Zusatzinformation

Autor: Roberts, CJ
Buchreihe: Dark Romance
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 560 Seiten
ISBN: 978-3-86552-638-0
Originaltitel: Seduced in the Dark (The Dark Duet Book 2)
Übersetzung von: Michael Krug
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
2
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Sturm durch die Finsternis"

Emotionaler Nervenkitzel

von Sabine 7. Mai 2018
Dies ist der zweite Band der Dark Romance " Finsternis " Reihe und eins mal gleich vorweg.
Ich bin fertig, völlig fertig und wahrhaft phänomenal begeistert.
CJ Roberts führt den Leser behutsam in den zweiten Band ein und erzählt sowohl in Vergangenheit wie auch in der Gegenwart. Der Übergang zum vorherigen Band erfolgt nach Livvies Befreiung durch Caleb. Ihr Umfeld glaubt, daß Livvie am Stockholm Syndrom leidet, allen voran das FBI. Ja mag sein, das man ihre Empfindungen so nennen mag. Aber Livvie weiß es besser.
Ich war sowas von gefangen und mitgerissen, diese Emotionen die hier freigesetzt werden sind nur mit viel Nervenstärke auszuhalten.
Kennt ihr das, wenn ihr unbedingt weiterlesen wollt und euch ärgert das ihr erst einmal das gelesene verdauen müsst um die nächsten Seiten zu überstehen. Das hab ich selten beim Lesen erlebt. Ich bin wirklich völlig fasziniert, dieser Plot ist nachhaltig, spektakulär und bringt sämtliche Blutbestandteile zum rasen.
Der Schreibstil ist, wie im ersten Band, durchgehend farbig, flüssig und bildlich. Der Spannungsbogen stieg dynamisch an und stellenweise blieb mir der Atem stehen. Diese sagenhafte Achterbahnfahrt der Gefühle ist wirklich gewaltig für den Leser. Zumindest war es für mich der Fall.
Die Wendungen waren allgemein, allesamt gigantisch, jedoch übertraf die Wendung kurz vor dem Ende des Buches, meine kühnsten Erwartungen. Ehrlich, wer diese Reihe nicht liest der verpasst definitiv eine aufregende Lesezeit im Dark Romance!

Unglaubliche Wendungen in diesem grandiosen zweiten Teil!

von Arya Green Vermont 26. April 2018
*Fazit*:

Ich sitze gerade hier und muss diese Geschichte erst einmal auf mich wirken lassen. Da ich vom ersten Teil so wahnsinnig begeistert war, freute ich mich schon sehr auf den zweiten Teil dieser Dark Romance Story. Als es dann als Rezensionsexemplar bei mir eintraf, dauerte es nicht lange, und ich fing an zu lesen, konnte es kaum erwarten die Geschichte um Livvie und Caleb weiter zu verfolgen. Da der erste Teil dramatisch sein Ende fand, dachte ich mir das es jetzt erst richtig heiß hergehen würde, doch der Anfang war erst einmal recht verwirrend, da die Autorin uns verschiedene Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart gewährt.

Doch meine Verwirrung hielt nicht lange an, schnell lotste sie mich wieder in die richtige Richtung, und ich begriff um was es hier eigentlich ging. Die Geschichte nahm ihren Lauf und führte mich in die Welt des Menschenhandels und in die privaten Vorlieben dieser Verbrecher ein.

Alles beginnt damit, das Livvie oder auch Kätzchen genannt, im Krankenhaus etlichen Befragungen unterzogen wird, doch wie dies mit ihren Erlebnissen mit Caleb zusammenhängt und wie sie dort hingekommen ist, das wird einem im Laufe des Buches erst bewusst. Das Einzige was wir als Leser in diesem Moment erleben, ist die tieftraurige aber auch taffe Livvie, die anscheinend um ihren Caleb trauert. Die Geschichte fängt ruhig und gelassen an und steigert sich dann nach und nach zu einer handfesten Spannung und zu extremen Nervenkitzel! Emotionen rasten durch mich hindurch und ich wünschte mir an manchen Stellen noch schneller lesen zu können. Die Geschichte von Caleb und seiner "Sklavin" Livvie, steigert sich ins Unermessliche und bald konnte ich das Buch keine Sekunde mehr aus der Hand legen!

Wir erfahren in diesem Teil der Geschichte sehr viel über Caleb und seine Vergangenheit, was ihn dazu trieb heute so zu sein wie er ist und warum er Frauen als Sexsklavinnen ausbildete. Viele Einzelheiten über seine Rache, die er seit Jahren unerbittlich verfolgt, werden aufgedeckt, und die jetzt kurz bevor steht. Und in der Livvie die Hauptrolle spielen soll. Auch erfahren wir mehr über Rafiq, der wie ein Vater für Caleb war, als er ihn als Kind aus den Fängen eines widerlichen Mannes befreite, der junge Männer und Frauen an Freier verkaufte, ihre Körper und ihre Seele zugrunde folterte und sie menschenunwürdigen Dingen aussetzte. Caleb ist Rafiq gegenüber loyal, sieht ihn wie einen Vater, doch ist er derjenige für den Caleb ihn hält? Oder steckt hinter dieser Rache, die sie gemeinsam verfolgen, doch etwas ganz anderes?

Eins kann ich hier mit Gewissheit sagen, was sich am Ende herausstellte, damit habe ich ganz und gar nicht gerechnet! Selten wurde ich so überrascht und mir ist diese Wendung richtig um die Ohren geflogen! Ich konnte es nicht glauben, das sich diese Geschichte so gewendet hat! Plötzlich sah ich alles mit anderen Augen, Caleb, Rafiq, einfach alles hatte sich mit dieser Wendung geändert und hat mich geschockt aber auch fasziniert. Hier hat die Autorin wieder absolutes Können bewiesen.

Hier kann ich jedem Leser eine Achterbahnfahrt der Emotionen garantieren, die einem absolut aus der Bahn wirft. Mit solch einer Geschichte, hätte ich am Anfang des Buches nie gerechnet. Die Einblicke in Livvies Gefühle und Ängste, sowie Calebs innere Zerrissenheit, machen einem sprachlos und oft auch wütend. Hier entsteht eine Verbindung zwischen Täter und Opfer, die unglaublich tiefgründig ist. Oft fragt man sich, wer in dieser Geschichte der wahre Täter und wer das Opfer ist...

Eine Gradwanderung zwischen Hass, Liebe und Wahnsinn! Und deshalb eine 100%ige Leseempfehlung! Für alle die den ersten Teil schon gelesen haben: Euch erwartet etwas, was ihr mit Sicherheit nicht vermutet habt!

Ich freue mich jetzt schon auf den dritten Teil, wobei es für mich auch hier schon wie ein Happy End geklungen hat. Jedoch bin ich gerade deswegen gespannt, mit was die Autorin uns im letzten Teil überraschen wird und ob die Wendungen wieder so unglaublich mitreißend sind. Alles in allem eine unglaublich emotionale aber auch erotische Geschichte mit ernstem Hintergrund und einer unglaublichen Tiefe, die einem als Leser in seinen Bann zieht.

Lest es! Sonst verpasst ihr etwas Besonderes!

Ich danke dem Festa Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar und freue mich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit euch. Ihr seid klasse!

Und jetzt meine Lieben, wünsche ich euch ganz viel Spaß bei dieser außergewöhnlichen und spannenden Geschichte! Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Süchtig machend

von Vivka 16. April 2018
Wie schaffen es diese zweiten Bände immer noch einmal besser zu sein als bereits der erste? Unfassbar!

Nach den ersten zwei drei Kapitel war ich aufgrund der Erzählweise noch sehr skeptisch und habe ein wenig gebraucht um in das Buch hinein zu kommen, aber dann ... hallelujah! Wie immer hat sich absolutes Suchtpotential bei mir freigesetzt und ich habe die Fortsetzung der Story rund um Livvie und Caleb geradezu inhaltiert. Ich möchte so unbedingt Band drei lesen, jetzt!

Wir erfahren hier viel mehr über den Hintergrund über Calebs Bewegunggründe, aber auch die der gewachsenen Zahl an Nebencharaktere, die so wunderbar passend in die Geschichte miteingebaut worden sind und ihren ganz eigenen Platz im Herzen des Lesers einnehmen. Auf der guten wie auch auf der schlechten Seite.
Wegen der Erzählweise in Rückblenden war ich anfangs absolut nicht überzeugt und auch wenn sie durchaus gut platziert ist, ist dies wirklich der einzige Kritikpunkt, den ich an dieses Werk habe. Ich verstehe, warum sie so gesetzt worden ist und ich muss zugestehen, dass sie wirkt, aber so richtig mögen tu ich sie leider nicht.

Dafür lebt alles mit der Beziehung zwischen Livvie und Caleb. Von ihren Emotionen. Der Leidenschaft. Der Hass. Die Eifersucht. Die Angst. Einfach ein Cocktail berauschender Elemente, die den Lesen hinein reißen und bis zur letzten Seite nicht mehr loslassen. Mich hat sie nicht mehr losgelassen! Ich wollte alles wissen, alles lesen! Und möchte mehr! Mehr Livvie! Mehr alles!

Gänsehaut beim Lesen und eine wahrlich toll konstruierte Geschichte mit lebendigen Charas und Plot, den Fans diesen Genres lieben werden! Von der ersten bis zur letzten Seite! Viel Spaß mit einer entführten Frau, ihrer Ausbildung zur Sexsklavin und ihren Meister, der mehr ist, als man zunächst vermuten mag. Denn können Monster wirklich nicht lieben?
Zeige alle Kundenmeinungen an