Lee, Edward + Pelan, John

Ein Kühlschrank voller Sperma

Extrem Band 31

Splatterspunk: Die kompletten Micah-Hays-Storys – die wahnwitzigen Possen über die sexuellen Eroberungen des abartigen Polizisten.

Verkauf ab 18 Jahre.
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Splatterspunk: Die kompletten Micah-Hays-Storys – die wahnwitzigen Possen über die sexuellen Eroberungen des abartigen Polizisten.

Geschichten wie diese sind der Grund, dass Edward Lee als Meister des Extreme Horrors gilt – sie sind pornografisch und urkomisch, doch voller ekelerregendem Charme.

Fangoria: »Edward Lee respektiert keine Grenze.«

Verkauf ab 18 Jahre.

Zusatzinformation

Autor: Lee, Edward, Pelan, John
Buchreihe: Festa Extrem
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 336 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: Ohne ISBN
Originaltitel: Splatterspunk: The Micah Hays' Stories
Übersetzung von: Christian Jentzsch
Erscheinungsdatum: 11.12.2017
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
2
Sex/Obszönität:
5
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Ein Kühlschrank voller Sperma"

GENIALER LEEMÜNCHHAUSENSPLATTERSPUNK

von Rollerbslein 26. Dezember 2017
Jep, das war einer der genialsten Lee's, die ich seit langem gelesen habe. Aber hallo!

Ein Lee, wie ein kleines Zuckerplätzchen, so niedlich und blitzsauber!

Eine Belohnung für jeden LeeErotopathen mit einem Slang, der sogar BIGHEAD, DEN TERATOLOGEN und DEN MUSCHELKNACKER übertrifft...mit einem phantastischen Leefinish a la carte!-)

ABER,...WELCHER SADIST ERZÄHLT DEM GIERIGEN, 331 SEITEN AUFSAUGENDEN LESER NICHT, WO MARTHA DIE RUTE IHREN NAMEN HER HAT?!
Aber hallo! Ist das fair?
Warten und hoffen und gieren und sabbern nach einem Teil 2 von PFC MICAH HAYS?!

WAS IST MIT M A R T H A ?-)

Dieses Buch ist ein MUST READ AND MUST HAVE für Leefans und für alle anderen gilt ... lacht und amüsiert Euch.
Ein köstlicher Splatterspunk aller erster Güte!

GREIFT ZU - AMÜSIERT EUCH!

331 Seiten Kopfkino mit sahnig viel Leeslang...KÖSTLICH.

Danke PFC Lee und PFC Pelhan!

...und am Ende bleibt eine Bitte von mir an Resensoren: Bitte spoliert nicht und lasst die Happenpappen wo sie sind!

Fantastisch!

von Davina 20. Dezember 2017
Ich habe selten so viel und laut gelacht beim lesen eine Buches! Man muss die Hauptperson Micah Hays einfach lieben :D. Definitiv eine Leseempfehlung von mir.

Eine verdammt lustige Fahrt durch die Abgründe der menschlichen Sexualität

von Sascha 18. Dezember 2017
Wie ich immer wieder geschrieben habe: Edward Lee, ich liebe diesen Typ. ;-)

Und wieder ein Super Extrem Band.
Ich muss zugeben, ich hatte am Anfang des Buches kleine Schwierigkeiten, die Geschichte mit diesem Penisring, hat mich irgendwie nicht so mitgerissen, aber alles was danach kommt, fand ich einfach geil.

Bei diesem Buch geht es Extrem eklig zur Sache und mich würde es nicht wundern, wenn es einem Leser genauso geht, wie dem Chief in dem Buch, der bei jeder neuen Geschichte seines Deputys mit seinem Mageninhalt kämpfen muss.

Also in diesem Buch gibt es weniger Horror und Gewalt, doch dafür doppelt so viel perverse Sexualität mit Ekelgarantie.
Also mich persönlich hat das Buch super unterhalten und an einigen Stellen musste ich wirklich lachen.

Ein Kühlschrank voller Sperma ist eine verdammt lustige fahrt durch die Abgründe der menschlichen Sexualität.

Viel Spaß mit diesem Buch.
Zeige alle Kundenmeinungen an