Simmons, Dan

Eiskalt erwischt

Der 1. Joe Kurtz Thriller

Ungerührt wirft Privatdetektiv Joe Kurtz den Mann, der seine Partnerin bestialisch ermordet hat, aus dem Fenster eines Hochhauses, direkt auf das Dach eines Polizeiautos. Diese Rache ist ihm eine Ewigkeit im Knast wert ... Brutal und schnörkellos geschrieben. Joe Kurtz ist eiskalt.


Stephen King: »Vor Dan Simmons habe ich Ehrfurcht.«

13,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Der 1. Joe Kurtz Thriller

Ungerührt wirft Privatdetektiv Joe Kurtz den Mann, der seine Partnerin bestialisch ermordet hat, aus dem Fenster eines Hochhauses, direkt auf das Dach eines Polizeiautos. Diese Rache ist ihm eine Ewigkeit im Knast wert ...

Zwölf Jahre später wird Joe entlassen. Im Keller eines Porno-Shops eröffnet er sein Detektivbüro. Den ersten Auftrag erhält er von einem Mafiaboss: Er soll den Mord an dem Buchhalter der »Familie« aufklären. Aber Joe findet viel zu viel heraus. Bald ist er auf der Flucht vor einer Meute aus sadistischen Drogenhändlern, wahnsinnigen Auftragskillern und korrupten Bullen – und in kürzester Zeit stapeln sich in Buffalos Hinterhöfen die Leichen.

Brutal und schnörkellos geschrieben. Joe Kurtz ist eiskalt.

Bestsellerautor Dan Simmons schreibt kein Buch zweimal! Science-Fiction, Horror, Fantasy, Historische Romane oder Thriller – egal in welchem Genre er veröffentlicht, er wird immer mit den höchsten Preisen ausgezeichnet.

Dean Koontz: »Dan Simmons schreibt brillant.«

Stephen King: »Vor Dan Simmons habe ich Ehrfurcht.«

Zusatzinformation

Autor: Simmons, Dan
Buchreihe: Festa Action
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Buchseiten: 336
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-86552-186-6
Originaltitel: Hardcase
Übersetzung von: Michael Plogmann
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
1
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Eiskalt erwischt"

Absolut Lesenswert!

von Christin 12. September 2017
In einer kleinen Leserunde, hab ich dieses Buch mit weiteren Lesern gelesen und weiß daher, dass ich nicht allein mit meiner folgenden Meinung bin: Lest. Dieses. Buch. Fertig ist meine kleine Buchkritik. Das muss reichen. Nicht? Dann hab ich noch ein paar Punkte parat:

Joe ist kein Detektiv aus dem Bilderbuch. Er macht, was er will. Und das auf eine äußerst direkt Art und Weise. Dabei ist ihm egal, was man über ihn denkt, Hauptsache der Job ist erledigt und das Geld stimmt. Dabei haut er Sprüche raus, die einen einfach nur schmunzeln lassen und seine kühne Art deutlich machen.

Stets ist er um das Wohl seiner Liebsten besorgt und auch wenn er kaum etwas über seinen aktuellen Auftrag sagt, man vertraut ihm. Er zeigt dir das Bild eines fiesen Mannes und sagt: Versteck dich, wenn er kommt, dann machst du das auch! Man vertraut ihm quasi sein Leben an.

Wer ihn nicht kennt, und ihn unterschätzt, beißt recht schnell ins Gras und kann den Wurzeln beim wachsen zuschauen. Egal wie hoch der Rang der Gang ist. Ob Mafioso, Don oder fiese Ghetto-Gang, Joe weiß was er macht. Die Story selbst schreitet dabei stets rasch voran. Kurze Kapitel unterstützen das perfekt.

Ebenso die Sprache. Schnörkelos rauscht man von einem Setting zum Nächsten, versucht die Gesichter und deren Charakterzüge einzuordnen und trotzdem hat man das Gefühl, Joe ist einem immer drei Schritte voraus und weiß sowie schon alles, was selbst nur erahnen kann.
Fazit:

Auch wenn ich zwei Punkte hatte, die mir nicht gefallen haben, konnte mich der Auftakt überzeugen und ich lese äußerst bereitwillig auch die kommenden zwei Bände, der Trilogie! Lesenswert!

Der Herr Kurtz ist schon eine verdammt coole Sau

von Ri 25. Dezember 2014
...und das ist auch der Grund, warum das Buch 4 Sterne bekommt. Die Story ist okay, wenn auch ein bisschen seicht und es wollte auch nicht so recht ein reißerischer Spannungsbogen aufkommen... aber allein wegen der Handlungen und Sprüchen von Joe Kurtz, lohnt es sich das Buch zu lesen. Bin auf die Nachfolger gespannt.

Direkt, knackig, hart - pures Lesevergnügen!

von Gabriele 10. Juni 2013
Eine nicht allzu komplexe, aber durchaus spannende Handlung wird geradlinig erzählt, gelegentlich sogar ein bisschen Humor eingestreut. Kurz aber nicht zu knapp wird eine Mafia-Story ausgebreitet, die sich auf das Wesentliche beschränkt, ohne dass man das Gefühl bekäme, dass etwas fehlt. Kein Wort zuviel wird geschrieben, Abschweife oder Nebenstories sucht man vergebens, lange Charakterstudien gibt es nicht – und doch macht es gerade wegen der Direktheit und Geradlinigkeit großen Spass, „Eiskalt erwischt“ zu lesen.

Joe Kurtz wirkt immer souverän und überlegen, und obwohl er hart und kompromisslos zur Sache geht, scheint er Gewalt nicht besonders zu mögen, setzt sie nur als notwendiges Mittel ein – dann aber ohne zu zögern und mit allen Konsequenzen. Große Reden zu schwingen ist nicht gerade seine Stärke, er handelt lieber.

Bis zum atemberaubenden Schluss bleibt ein Lesesog, der direkt dazu führt, zum nächsten der beiden Folgebände greifen zu wollen.
Zeige alle Kundenmeinungen an
Auch erhältlich bei