Warren, Skye

Fernweh

»Wappne dich für eine unglaubliche und intensive Lovestory, in der es keine Helden gibt, nur schockierend schöne Monster.«
BLICK INS BUCH

13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Evie lebt in der Einöde von Texas und träumt davon, die Welt zu sehen. Sie ist schon 20 Jahre alt, aber ihre paranoide Mutter lässt sie nicht aus dem Haus.
Und dann, eines Tages, nimmt Evie all ihren Mut zusammen und läuft davon …

Als der Trucker sie zum ersten Mal sieht, weiß er, dass er sie mehr will als alles andere. Und Hunter holt sich auf grausame Weise das, was er will – und lässt Evie nicht mehr frei.
Während sie das Land durchqueren, spürt die Gefangene paradoxerweise zum ersten Mal das Gefühl von Freiheit.
Doch Evie kann nicht vergessen, was Hunter ihr angetan hat und will fliehen. Aber sie könnte verlieren, was sie schon immer gesucht hat.

 

TotallyBooked: »Beängstigend, und dennoch voller Humor, extrem dunkel und verstörend, aber auch sehr erotisch.«

Romantic Book Affairs: »Wappne dich für eine unglaubliche und intensive Lovestory, in der es keine Helden gibt, nur schockierend schöne Monster.«

Zusatzinformation

Autor: Warren, Skye
Buchreihe: Dark Romance
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 240 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 21,5 x 13,5 cm
ISBN: 978-3-86552-649-6
Originaltitel: Wanderlust
Übersetzung von: Manfred Sanders
Brutalität/Gewalt:
4
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Fernweh"

Zwei gebrochene Seelen finden zusammen

von Bianca 25. Januar 2019
Dieses Buch ist das dritte oder vierte Buch der Dark Romance Reihe,welches ich gelesen habe und ich habe es eingesogen wie Luft zum Atmen.
Einfach mega klasse, ich konnte das Buch kaum an die Seite legen. Ich war so in Evies Rolle mit gefangen,dass ich immer mehr erfahren wollte. Endlich schafft sie es sich aus dem Käfig zuhause zu lösen und sucht nicht nur die Freiheit in meinen Augen, sondern auch ihren inneren Frieden.Dann trifft sie auf Hunter und das Schicksal nimmt seinen Lauf.Zwei gebrochene Menschen auf der Suche nach etwas Wärme. Aus Gewalt wird Zugehörigkeit und in meinen Augen auch so etwas wie Liebe,was die beiden empfinden können, nur gegenseitig bei dem Anderen.
Die Geschichte hat für mich Tiefgang zwischen den Zeilen,wie zwei Menschen sich aus dem, was andere aus Ihnen gemacht haben, befreien.
Das Buch ist flüssig geschrieben und ich würde mich über mehr Bücher von Skye Warren freuen.

Märchen für Erwachsene :)

von Blaxy87 20. Januar 2019
Evie hat nur ein Ziel: Raus in die Welt und etwas erleben!
Zwanzig Jahre verbrachte sie im Haus ihrer Mutter, isoliert und nahezu eingesperrt. Der Zeitpunkt ihrem alten Leben "Lebe Wohl" zu sagen ist gekommen - und so beginnt ihre Reise zu den Niagarafällen und gleichzeitig ins Nichts und Alles.
Denn im Leben läuft nichts nach Plan. Und Hunter zu begegnen gehörte definitiv nicht zu Evies Planung...


"Fernweh" war nun meine erste Lektüre aus der Kategorie "Festa Dark Romance". Und auch wenn Erotikliteratur kein Neuland für mich war, ist dieses Buch ganz anders gewesen, als ich erwartet hatte.
Die Sexszenen sind ausgeprägt und kommen im richtigen Rahmen der Geschichte vor; nicht zu viel, nicht zu wenig. Von ordinären Floskeln keine Spur, worüber ich persönlich ja gejubelt habe; schließlich hat man das in anderen Romanen dieser Sparte schon anders erlebt.

Doch die Protagonisten hat einen bitteren Beigeschmack bei mir hinterlassen:
Leider wurde ich mit Evie überhaupt nicht warm. Zu oft stand sie für mich in der Opferrolle da, zu blass um Sympathie entwickeln zu können, zu vorhersehbar, wie sie ihren Weg gestalten wird.
Ihre Geschichte hätte mehr Potential geliefert, da wären Möglichkeiten für mehr Tiefgang gewesen (ich weiss, diese Formulierung in Bezug auf einen Erotikroman zu verwenden wirkt etwas lächerlich, aber es ist eben so. :D ).
Doch muss man auch bedenken, dass in 230 Seiten nicht allzu viel Platz für eine ausgiebige Charakteristik bleibt.
Und immerhin blieb ja noch Hunter als Symphatieträger.

Über die Handlung und ihre Logik könnte ich mich nun auslassen, tue ich aber nicht. Der Grund? Ganz einfach:
Wir haben es hier mit keinem Thriller oder Epos zu tun, sondern sind gezielt in die Dark Romance geflüchtet.
Und da wird zu 100% abgeliefert, was ich erwarte: Ein Märchen für Erwachsene.
Wer sich so etwas wünscht und in der Lage ist, in diese Welt abzutauchen, wird mit Skye Warren's "Fernweh" seine Freude haben.

So ganz konnte mich dieser Titel zwar nicht überzeugen, doch war Unterhaltung gegeben und der Lesefluss riss mich konsequent mit. Nicht mein letzter Dark Romance Band vom Festa Verlag!

Skye Warren hat es mal wieder geschafft mich komplett aus der Bahn zu werfen. Das Buch ist eine echte Meisterleistung. Ich bin süchtig nach ihren Büchern!

von books.mytruepassion 6. Januar 2019
Für Evie ist es an der Zeit ihr Leben in Gefangenschaft zu beenden. Auch wenn das bedeutet, dass sie ihr paranoide Mutter alleine lassen muss. Ihr Ziel sind die Niagarafälle. Davon träumt sie schon so lange, außerdem hat es ihr geholfen die ganzen schlimmen Jahre zu überstehen. Sie wurde von dem Freund ihrer Mutter vergewaltigt und um das alles hinter sich zu lassen, macht sie sich auf den Weg zu den Niagarafällen. Auf einem Rasthof trifft sie den mysteriösen, gutaussehenden und trotzdem gefährlichen Hunter. Sie hat kein gutes Gefühl, als sie seinen Blicken begegnet und versucht deswegen ihm aus dem Weg zu gehen. Doch Hunter hat andere Pläne mit ihr. Er entführt sie in seinem Truck, denn er will sie, nur sie. Hinter der grausamen und leidenschaftlichen Fassade verbirgt sich ein ganz anderer Mensch. Evie fängt langsam an ihn zu verstehen, doch sie versucht weiterhin ihre Freiheit zurück zu gewinnen. Wird sie es schaffen...?
Mich hat dieses Buch total sprachlos gemacht. Die Geschichte ist düster, verführerisch und verstörend aber sie hat auch etwas leidenschaftliches an sich und zwischen Hunter und Evie ist es nicht immer grausam. Es ist sehr verführerisch die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Die Spannung geht auch nie verloren, genau so wie die Zweifel von Evie. Durch das geschickte handeln der Protagonisten bleibt die Geschichte mitreißend. Es ist fantastisch wie die Charaktere sich entwickeln und an dem wachsen, was ihnen passiert ist. Der Epilog hat mich wirklich sehr verwirrt, was das Talent der Autorin hervorhebt mit den Lesern zu spielen und ihnen zu verwirren. Nach dem es dann logischer wurde, war ich mal wieder sprachlos, wie genial Skye Warren das Ende geschrieben hat. Von einer grausamen Entführung zu einer unfassbaren Liebesgeschichte.
Evie ist sehr unerfahren und dadurch sehr naiv. Trotzdem hat sie es nicht verdient so behandelt zu werden, wie es Hunter am Anfang tut. Das was sie durchmacht, macht sie zum Schluss nur stärker. Mir gefällt es, wie sehr sie sich verwandelt im Laufe der Geschichte. Von einer naiven 20 Jährigen zu einer starken, durchsetzungsfähigen Frau.
Hunter ist wirklich sehr mysteriös, was ihn zu einem tollen Protagonisten macht. Man merkt es vielleicht nicht sofort aber Hunter ist eine sehr gefühlvolle Person. Es scheint als hätte er zwei Gesichter, wobei das gute immer mehr zum Vorschein kommt.
Der Schreibstil ist typisch Skye Warren, locker, flüssig und er lässt alles um einen herum vergessen. Die Autorin spielt mit den Gefühlen des Lesers und lässt ihn oft im dunklen tappen. Oft weiß man gar nicht wie man fühlen soll. In einem Moment ist alles romantisch und leidenschaftlich und im anderen Moment ist es wieder erschreckend und düster. Es ist unglaublich, wie die Autorin es immer wieder schafft mich so empfinden zu lassen.
Zeige alle Kundenmeinungen an