Warren, Skye

Fernweh

Dark Romance Band 6

»Wappne dich für eine unglaubliche und intensive Lovestory, in der es keine Helden gibt, nur schockierend schöne Monster.«
BLICK INS BUCH

13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Evie lebt in der Einöde von Texas und träumt davon, die Welt zu sehen. Sie ist schon 20 Jahre alt, aber ihre paranoide Mutter lässt sie nicht aus dem Haus.
Und dann, eines Tages, nimmt Evie all ihren Mut zusammen und läuft davon …

Als der Trucker sie zum ersten Mal sieht, weiß er, dass er sie mehr will als alles andere. Und Hunter holt sich auf grausame Weise das, was er will – und lässt Evie nicht mehr frei.
Während sie das Land durchqueren, spürt die Gefangene paradoxerweise zum ersten Mal das Gefühl von Freiheit.
Doch Evie kann nicht vergessen, was Hunter ihr angetan hat und will fliehen. Aber sie könnte verlieren, was sie schon immer gesucht hat.

 

TotallyBooked: »Beängstigend, und dennoch voller Humor, extrem dunkel und verstörend, aber auch sehr erotisch.«

Romantic Book Affairs: »Wappne dich für eine unglaubliche und intensive Lovestory, in der es keine Helden gibt, nur schockierend schöne Monster.«

Zusatzinformation

Autor: Warren, Skye
Buchreihe: Dark Romance
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 240 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 21,5 x 13,5 cm
ISBN: 978-3-86552-649-6
Originaltitel: Wanderlust
Übersetzung von: Manfred Sanders
Brutalität/Gewalt:
4
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Fernweh"

Emotional und mitreißend

von Vivka 19. Juni 2018
Ein sehr sanftes Buch in der Dark Romance-Reihe, aber dennoch sehr eindrucksvoll und mitreißend.

Evie ist eine junge Frau, die von ihrer Mutter quasi zu Hause festgehalten wird. Sie hat bisher nichts von der Welt gesehen und träumt davon, auf Reisen zu gehen. Irgendwann nimmt sie all ihren Mut zusammen und geht. Doch dann trifft sie auf Hunter und nichts ist mehr so wie es einmal war.

Ihr kennt mich, ich liebe liebe liebe die Dark Romance-Bücher vom Festa-Verlag und auch "Fernweh" konnte mich wieder sehr begeistern. Der Schreibstil ist flüssig und toll zu lesen, die Story ist spannend und mitreißend. Evie und auch Hunter als Protagonisten kann man nah an sich heran und sogar in sein Herz lassen, vor allem mit Evie fiebert man sehr mit, wird die Geschichte doch aus ihrer Sicht geschrieben. Manchmal ist es schwer, hinter die beiden zu fassen, aber alles entwirrt sich nach und nach für den Leser und verdichtet sich zu einem Geflecht einer tollen Gesamtstory.
Mit persönlich - und dies ist wirklich eine ganz subjektive Betrachtung - war das Buch zu sacht! Ich mag es bei solchen Büchern härter und brutaler und das fehlte mir hier ein wenig!
Dennoch, oder gerade deswegen, würde ich es vor allem als Einstieg in das Dark Romance-Genre empfehlen oder für diejenigen, die solche Geschichten in einer eher sanfteren Gangart mögen!

"Fernweh" überzeugt mit einer intensiven, packenden Story und tollen, tief gezeichneten Charakteren, die man einfach in sein Herz schließen muss! Eine tolle Dark-Romance-Geschichte, die vor allem für sanftete Gemüter und Einsteiger geeignet ist!

Bitte mehr davon

von Corinna 12. Juni 2018
MEINE MEINUNG :

In „Fernweh“ geht es um Evie, die in einer Einöde lebt in Texas und gerne in die Welt nach draußen gehen würde. Ihre Mutter lässt sie kaum aus dem Haus, weil sie paranoid ist und nur durch Abhauen bietet sich ihr die Chance. Hunter ein Trucker nimmt sie mit und als er sie sieht ,will er sie mehr alles auf der Welt. Sie ahnt nicht, was sie ihre Freiheit kosten könnte….

Evie hat nicht wirklich viele Freiheiten und würde gerne die Welt entdecken. Ihre Mutter ist paranoid und will nicht wirklich das ihre Tochter aus dem Haus geht. Was passiert, wenn sie ausreißt und nicht mehr zu Hause ist?

Hunter ist ein Truckerfahrer und sieht einfach gut aus. Er hat eine dominante Ausstrahlung und irgendwie zieht er Evie an. Er scheint etwas zu verbergen und etwas Dunkles an sich zu haben.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Evie erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse von Texas und auch andere Orte machen Neugierig mehr zu entdecken. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch gestaltet und machen Lust immer weiter in die Geschichte zu lesen.

Die Spannung und Handlunghat mich mit jeder Seite mehr in diese Dark Romance Geschichte gezogen. Evie will von zu Hause weg und von ihrer Psychisch kranken Mutter. Sie will Freiheit und beschließt aus der Einöde in Texas auszubrechen. Als sie Hunter einem Trucker begegnet spürt sie, das etwas Dunkles von ihm ausgeht und ehe sie sich versieht, ist sie in seiner Gewalt und reist mit ihr durch das Land. Auch wenn sie auf der einen Seite Angst hat, spürt sie doch etwas wie Freiheit. In Hunter scheint ein dunkles Monster zu liegen und er in seinem Leben einiges durchgemacht hat. Beide scheinen wie zwei Seelen zu sein, die etwas erlebt haben und nur zu zweit scheint es eine Zukunft sich aufbauen zu können. Wird Evie von ihm fliehen und nicht mehr zurückkommen oder ist da doch mehr? Dieses Buch hat mich eindeutig mit jedem Kapitel mehr mitgenommen und ich konnte es einfach nicht weglegen. Ich hätte gerne weiter gelesen, denn der Epilog ist einfach so toll und lässt eine Menge Spielraum für mehr.

Das Coversieht einfach genial aus und macht direkt Lust die Charaktere besser kennenzulernen.

FAZIT :

Mit „Fernweh“ schafft es die Autorin mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Evie und Hunter zu ziehen. Eindeutig eine Dark Romance Geschichte, die man nicht weglegen will. Ich bin gespannt? ob es noch mehr von der Autorin geben wird.

Intensive Lovestory

von Nici F. Nici's WORT und Totschlag 11. Juni 2018
Für mich eine der intensivsten und zugleich grausamsten Lovestorys die ich je gelesen habe.
Ich habe alle bisher erschienenden Bände der FESTA Dark Romance Reihe gelesen, aber keines war so schockierend wie dieses.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig, man wird durch das Buch gepeitscht und möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Im Verlauf der Story erfährt man schreckliche Details aus Evies Vergangenheit, ich fand es bemerkenswert, wie ERWACHSEN sie mit dem erlebten umgeht. Ein Wunder das sie daran nicht zerbrochen ist. Es war TOLL sie auf ihrem Weg in die FREIHEIT zu begleiten, trotz der schrecklichen Vorkommnisse. Der Weg vom schüchternen Mädchen zur starken Frau.
Hunter ist ein richtiger A...., am Anfang zumindest, je mehr auch über seine Geschichte bekannt wurde, umso mehr Mitleid empfand ich. Auch wenn dies seine Taten nicht rechtfertigt oder gar entschuldigt.
"FERNWEH" ist ein Buch mit Tiefgang, ein Buch bei dem man leidet und mitfiebert.
Sicher hätte ich mir zum Schluss noch mehr Details zum weiteren Leben von Evie und Hunter gewünscht und war sehr TRAURIG als die Story endete.
Was ist aus den beiden geworden?
Leben sie weiter in Freiheit?
Fragen die leider unbeantwortet bleiben.

Fazit:

Ich bin BEGEISTERT und gebe diesem Buch eine absolute Leseempfehlung. Wer gerne in dieses Genre "reinschnuppern" möchte, kann mit "Fernweh" nicht's verkehrt machen.

5 ☆☆☆☆☆
Zeige alle Kundenmeinungen an