McCammon, Robert

Swans Song 1: Nach dem Ende der Welt

HORROR & THRILLER - Band 86

Der legendäre US-Bestseller. Düster, brutal und mit epischer Wucht erzählt.

Stephen King: »Einer der besten Horror- und Thrillerautoren …«

13,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Swans Song - Buch 1: Nach dem Ende der Welt

Der legendäre Endzeit-Thriller. Düster, brutal und mit epischer Wucht erzählt.

In diesem Endzeit-Thriller beschreibt der Bestsellerautor die Welt nach der atomaren Apokalypse. Die menschliche Zivilisation bricht zusammen und die wenigen Überlebenden werden in eine vorindustrielle Welt katapultiert, in der sie zu hungrigen Bestien mutieren.

Der nukleare Winter senkt sich wie ein Leichentuch über die verkohlte Erde.

Durch dieses verstrahlte Land wandert Swan – das neunjährige Mädchen spürt, dass etwas Übernatürliches am Werk ist: das personifizierte Böse, das die Menschheit endgültig vernichten will. Swan erlebt die ultimative Entscheidungsschlacht zwischen Gut und Böse.


Dean Koontz: »Ein irrer Sturz in den Terror. Eine große und erschreckende Geschichte.«

Stephen King: »Einer der besten Horror- und Thrillerautoren …«

HIER ein Trailer zu Swan Song auf YouTube.

Zusatzinformation

Autor: McCammon, Robert
Buchreihe: Horror & Thriller
Umfang: 576 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-86552-353-2
Originaltitel: Swan Song
Übersetzung von: Manfred Sanders
Erscheinungsdatum: 21.05.2015
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
4
Sex/Obszönität:
1
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Swans Song 1: Nach dem Ende der Welt "

Mich hat der Autor mit diesem Buch begeistern können

von Thomas 30. Oktober 2017
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bis zu diesem Buch noch nie etwas von Robert McCammon gehört habe.
Aufgrund einer Empfehlung, habe ich das Buch nun gelesen und bin begeistert. Wem „The Stand“ von Stephen King gefallen hat, der ist mit „Swans Song“ bestens bedient.
Beim Sport ist es so, einmal Fan von einem Verein, man bleibt es das ganze Leben, egal in welcher Liga der Verein spielt. Das kann man Problemlos auf die Bücher aus dem Festa Verlag ausdehnen, denn auch hier findet man immer wieder aufs Neue, neue Spieler (Autoren) die einen begeistern.
Genau das passierte mir mit Robert McCammon, denn die Story hat mein Kopfkino wieder mächtig rattern lassen. Das ganze Buch lief vor meinem inneren Auge ab wie ein Farbenfroher Film. Zugegeben so Farbenfroh, vom Blut mal abgesehen, war das Buch dann doch nicht. Doch dank der sehr bildhaften Sprache gelang es dem Autor mir Bilder in den Kopf zu pflanzen die mich während der gesamten Story begleiteten.
Das Buch ist eine wirklich sehr gut gelungene Dystopie die man mittlerweile schon fast als realistisch ansehen kann, an Betrachts der politischen Lage und den Spannungen besonders zwischen Nordkorea und den USA.
Der Spannungsbogen ist fein gesponnen und ist nahezu während des gesamten Buches auf einem sehr hohen Niveau. Selten findet man ein solches Buch, das auch nach der Lektüre lange nachhallt und durchaus bei dem einen oder anderen Leser gewisse Ängste schüren kann.
Nach der Lektüre dieses und auch des zweiten Bandes der Reihe, kann ich mich durchaus schon als Fan des Autors bezeichnen, vermutlich bin ich da nicht der einzige.
Ich kann das Buch guten Gewissens empfehlen und vergebe in der Summe hier die volle Punktzahl, also 5 von 5 Sternen.

Absolute Leseempfehlung!

von Devona 26. August 2017
Meine ausführliche Rezension zum Buch ist hier zu finden:

http://www.buchimpressionen.de/2017/08/26/swans-song-robertmccammon/
Zeige alle Kundenmeinungen an