Laymon, Richard

Vampirjäger

HORROR TB - BAND 31

Zehn Jahre hat Sam vergeblich nach seiner Jugendliebe Cat gesucht, und jetzt steht sie plötzlich vor der Tür. Und sie hat ein Problem: Nacht für Nacht wird sie von einem Vampir heimgesucht. Cat bittet ihn, den Blutsauger zu töten – aber Sam muss sich beeilen, denn es ist bereits kurz vor Mitternacht.
13,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Zehn Jahre hat Sam vergeblich nach seiner Jugendliebe Cat gesucht, und jetzt steht sie plötzlich vor der Tür. Und sie hat ein Problem: Nacht für Nacht wird sie von einem Vampir heimgesucht. Cat bittet ihn, den Blutsauger zu töten – aber Sam muss sich beeilen, denn es ist bereits kurz vor Mitternacht.

Dies ist garantiert der ungewöhnlichste Vampir-Roman, der je geschrieben wurde. Ein Mix aus Blut, Erotik und schwarzem Humor.

Wie böse Ihre Fantasie auch sein mag – die von Richard Laymon ist schlimmer!

Stephen King: »Wer sich Laymon entgehen lässt, verpasst einen Hochgenuss.«

Dean Koontz: »Laymon treibt es immer auf die Spitze … Keiner schreibt wie er, und seine Bücher bereiten immer wieder großes Lesevergnügen.«

Zusatzinformation

Autor: Laymon, Richard
Buchreihe: Horror TB
Umfang: 448 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 19 x 12 cm
ISBN: 978-3-935822-125-5
Originaltitel: Bite
Übersetzung von: Kerstin Fricke
Brutalität/Gewalt:
3
Anspruch:
2
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Vampirjäger"

Typischer Laymon

von Patrick 13. Mai 2016
Das perfekte Buch für einen heißen Sommertag im Park oder am Strand.

nicht im griff

von Jörg Wald 26. März 2013
als ich, vor einigen jahren, begann laymon
zu erlesen kam ich natürlich auch an diesem
buch nicht vorbei. - gerade laymon wusste um
die unterschiedliche wertschätzung, die seine leser
einigen seiner bücher angedeihen lassen...
so wie "der ripper" mein lieblingsbuch ist, kann
ich dieses buch fast nicht leiden. ich halte die story
für verworren und die figuren für blass... aber jeder
sollte sich selbst eine meinung bilden. ich kenne
leute die das buch lieben....

ein bisschen zu fade

von Heike 4. Dezember 2012
Inhalt
Nach 10 Jahren steht auf einmal Sams Jugendliebe Cat vor seiner Tür. Sie bittet ihn, ihr zu helfen und gesteht Sam, jede Nacht von einem Vampir heimgesucht zu werden. Daraufhin bittet sie ihn, mir ihr gemeinsam, den Vampir zu erledigen. Nach einigem Überlegen fährt er schließlich mit Cat mit und um Mitternacht töten beide den Vampir. Nach getaner Mission wollen die beiden Elliot schließlich weit weg bringen, sodass niemand auf ihre Spur kommt. Dies entwickelt sich leider nicht so einfach als gedacht. Eine Menge Probleme entstehen. Als Sam und Cat dann auch noch auf einen Psychopathen geraten, scheint alles zum Scheitern verurteilt. Werden die beiden es schaffen?

Meinung
Da ich ja leidenschaftliche Thriller- und Vampirbücherleserin bin, habe ich mich sehr auf "Vampirjäger" gefreut und wurde aber leider jäh enttäuscht. Für mich hat dieser Thriller nicht mal ansatzweise etwas mit Vampiren zu tun. Es wurde nur kurz berichtet, dass da angeblich ein Vampir sein soll, der Cat heimsucht. Meiner Meinung nach ist dieser Elliot ein ganz normaler Mensch mit spitzen Stahleckzähnen, mehr nicht. Trotz das der Schreibstil des Autors ziemlich einfach war, hat sich für mich das Buch in die Länge gezogen. Zuviele Ereignisse aufeinmal und dann immer das gleiche. Auch war das Buch für mich nicht spannend genug, mir hat einfach der Nervelkitzel und das Blutrünstige gefehlt. Herr Laymon hat die einzelnen Charakteren gut beschrieben, man konnte sich doch ziemlich gut in sie hineinversetzten. Außerdem haben mir ganz toll die Gespräche zwischen den beiden Hauptprotagonisten gefallen. Es ist eher auf lustig und mit viel schwaren Humor hinterlegt, die Gewalt und das Blut sind mehr Nebensache. Auch das Ende hat bei mir noch so einige Fragen offen gelassen. Alles in allem eine flache Story mit wenig guter Handlung.

Cover
Das Cover erscheint ziemlich gruselig und man erwartet eigentlich eine sehr düstere Story. Ganz toll hat mir die Verarbeitung des Buches gefallen. Sehr stabil und man hat fast keine Knicke am Buchrücken. Ein großes Lob dafür.

Fazit
Für "Vampirjäger" kann ich leider keine Leseempfehlung ausstellen, da mir persönlich der Thriller nicht gefallen hat und leider ziemlich langweilig war. Er erhält von mir 2 von 5 Sternen.


Vielen Dank dem Festa Verlag für die Bereitstellung dieses Buches.

Zeige alle Kundenmeinungen an
Auch erhältlich bei