Curran, Tim

Verseucht

HORROR TB - BAND 45

Du willst weiterleben? Dann vergiss, was sie einst »Menschlichkeit« nannten.

Atomarer Regen … Mutationen ... tödliche Pandemien … Städte voller Leichen … Die Menschheit steht vor ihrem Ende.

13,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Du willst weiterleben? Dann vergiss, was sie einst »Menschlichkeit« nannten.

Atomarer Regen … Mutationen ... tödliche Pandemien … Städte voller Leichen … Die Menschheit steht vor ihrem Ende.

Rick Nash ist einer der letzten Überlebenden. Aber dafür muss er einen unglaublichen Preis zahlen: ein Bündnis mit dem gefräßigen Bösen, das im radioaktiven Feuer Gestalt angenommen hat.

Damit zu leben, bedeutet für Rick den lebendigen Tod. Es zu bekämpfen, die Hölle auf Erden …

Amazon.com: Eine absolute Explosion!


Tim Curran (Zerfleischt) lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Escanaba/Michigan, USA. Er ist einer der begabtesten neuen Horrorautoren, gilt aber noch als Geheimtipp. Sein Werk zeichnet sich durch eine morbide Faszination am Verfall und Tod aus – vielleicht benennt er deshalb seine Webseite nach dem Titel seiner Novelle Der Leichenkönig (Atlantis Verlag, 2011).

Zusatzinformation

Autor: Curran, Tim
Buchreihe: Horror TB
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 448 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 19 x 12 cm
ISBN: 978-3-86552-099-9
Originaltitel: Biohazard
Übersetzung von: Usch Kiausch
Brutalität/Gewalt:
4
Anspruch:
3
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Verseucht"

Harte Endzeitstory in einer Welt nach dem nuklearen Fallout.

von Sebastian 6. Juli 2018
Tim Curran war mit ein Einstieg in die Horror und Thriller-Reihe aus dem Festa-Verlag für mich. Ich habe damals zuerst „Zerfleischt“ von ihm gelesen. Von daher habe ich einen Roman erwartet, der sehr gewalttätig ist, diese Szenen auch ausufernd beschreibt und den man sich gut vorstellen kann was passiert. Hier haben wir ein Buch von Tim Curran, das im bzw. nach dem nuklearen Fallout der Welt spielt.

Inhalt
Nash, heimisch in Youngstown, Ohio, ist die Hauptperson in der Story. Er verliert durch den Fallout seine Frau Shelly die erkrankt. Er pflegt sie bis zu ihrem Tode. Ein Nachbar legt ihm nah, das er die Stadt verlassen soll um sein Glück in den zerstörten USA zu finden. So macht Nash sich auf, immer begleitet von einem Schattenwesen und nach und nach findet sich eine kleine Gruppe um ihn zusammen die durch die nach Westen reist, immer in Begleitung des Schattenwesens…

Cover
Verseucht hat auf dem Cover einen Toten (?) liegen, der eine alte Gasmaske trägt. Eine Seuche passt sehr gut dazu. Das Cover macht für mich deutlich, das es um sich um einen Roman der Kategorie Horror & Endzeit handelt. Durch die Maske wird dies absolut deutlich, der zerstörte Körper unter der Maske lässt mich das ebenso annehmen. Das Artwork ist absolut passend gewählt.

Bewertung
Verseucht ist als Nummer 45 im August 2012 in der Reihe Horror & Thriller im Festa Verlag erschienen. Tim Curran ist ein Stamm-Autor aus dem Verlag, er hat davor und auch danach noch einige Veröffentlichungen über Festa erfahren.
Dies ist mein zweites Buch von Tim Curran. Die Sprache und Schreibe des Autors ist wie auch im ersten Buch direkt und anschaulich. Man weiß immer genau, wie Curran sich die aktuelle Szene vorstellt und es bilden sich Bilder im Kopf was gerade passiert. Die Wunden, die Mutationen und Krankheiten sind bildhaft in Szene gesetzt und lassen den Leser immer mit einem leichten Ekelgefühl zurück. Man möchte so etwas nicht erleben. Die Frage danach, ob es innerhalb von einem halben Jahr soweit kommen kann, lasse ich einmal außen vor. Ich lese hier immerhin keinen Tatsachenroman sondern Fiktion. Da möchte ich mich unterhalten lassen und nicht über die Realität und wissenschaftliche Fundierung nachdenken.

Die Geschichte beginnt, wie in der Inhaltsangabe beschrieben, in Youngstown Ohio. Nur langsam nimmt die Story an Fahrt auf, was allerdings dazu passt das Nash mit sich nicht im Reinen ist und seine Frau durch den Fallout verliert. Als er sich dann dazu entschließt die zerstörte Stadt zu verlassen schließen sich ihm langsam Gefährten an und somit beginnt die Odyssee gen Westen der Gruppe. Curran schildert die Ereignisse leicht an ein Tagebuch angelehnt, das Buch ist in viele einzelne Kapitel gegliedert, und er schreibt immer aus der Sicht von Nash, oft auch in der „Ich-Perspektive“ was diesen Eindruck noch verstärkt.

Die Story insgesamt ist in Ordnung, nicht so extrem spannend wie ich es erwartet hätte bei diesem Thema, und das Ende der Geschichte hätte ich so nicht erwartet. Für mich kam das Ende etwas zu abrupt und schnell, obwohl es so nicht vorhersehbar war. Mir sagt es trotzdem nicht zu. Es hat den Beigeschmack von nicht zu wissen was man wollte am Ende.

Empfehlen kann ich das Buch nicht zu 100%, doch als recht spannende Lektüre für zwischendurch wird es euch bestimmt auch Spaß machen.

Mega Apokalypse

von Sascha 5. August 2017
Mein absolutes Lieblingsbuch Buch von Tim Curran.
Und auch mein absolutes Lieblingsbuch mit dem Apokalypse Thema.
Tim Curran schriebt böse, brutal und auch etwas eklig.
Die Story ist auch spannend und es gibt teilweise auch unerwartete Wendungen.
Kurz: ein richtig gutes Buch.
Und ganz nebenbei: das Cover ist ja auch mal richtig geil.

Ein starkes Werk mit blutigem Tiefgang

von Oliver 12. Januar 2016
Von T. C. habe ich zuerst Zerfleischt gelesen, eine recht unterhaltsame und kurzweilige Aneinanderreihung von Metzel-, Fäkal- und Sexszenen. Dieses Buch hat mehr Tiefgang, verleiht dem ganzen Prozedere einen mystischen Hintergrund und geizt nicht mit okkulten und philosophischen Ansätzen. Und obwohl die rohe, widerwärtige Gewalt in Zerfleischt eigentlich ausführlicher auftritt, fand ich dieses Buch ungleich heftiger. Die Verfallserscheinungen der Menschen und der Welt werden schonungslos beschrieben, die geschilderten Krankheiten sind hier weitaus grauenerregender als die Gewalt. Ekel und Horror werden im Überfluss geboten, aber weniger profan als bei anderen Werken, und auch die Protagonisten werden angemessen charakterisiert. Ein paar Längen gibt es, die sind aber zu verkraften. Insgesamt ein Endzeithorror-Epos, dass diesem Namen gerecht wird.
Zeige alle Kundenmeinungen an
Auch erhältlich bei