Garrett, Wade H.

Ein Blick in die Hölle - Buch 1

EXTREM Band 20

Die drastischste Thriller-Reihe des US-Marktes: A Glimpse into Hell.

Gore Written for the Sake of Gore.

Verkauf ab 18 Jahre.
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Gore Written for the Sake of Gore

Die drastischste Thriller-Reihe des US-Marktes: A Glimpse into Hell.

Der geheimnisvolle Seth nimmt Rache an all den Dreckskerlen, die das Gesetz zu zart behandelt.

Grausam, sadistisch und vollgepumpt mit schwarzem Humor.

Verkauf ab 18 Jahre.

Zusatzinformation

Autor: Garrett, Wade H.
Buchreihe: Festa Extrem
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 384 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: Ohne ISBN
Originaltitel: A Glimpse into Hell: The Angel of Vengeance (Teil 1 von 2)
Übersetzung von: Christian Jentzsch
Erscheinungsdatum: 24.08.2016
Brutalität/Gewalt:
5
Anspruch:
2
Sex/Obszönität:
3
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Ein Blick in die Hölle - Buch 1"

Durschnittliches Folterbuch

von Kim 23. März 2018
Ich komm einfach nicht zurecht damit - sorry...
Ellenlange Beschreibungen wie etwas funktioniert oder wie der Protagonist angezogen ist...

Viele feiern diese Bücher, aber ich kann mit Seth nix anfangen.
Ja, ein paar Folterszenen sind ganz nett, das reißt die Bewertung halt wieder etwas höher

Sadistisch, gestört und einfach der HAMMER!!

von Sara 3. Februar 2017
Dieses Buch ist einfach der Hammer! Ich liebe es!
Wer auf der Suche nach einem Buch mit einer spannenden Handlung und tieferem Sinn ist, sollte von "Ein Blick in die Hölle" lieber die Finger lassen. Es ist eine Aneinanderreihung von grausamer Folter. Für Leute die sowas gerne lesen ist dieses Buch ein MUSS.
Aus diesem Genre ist Edward Lee mein Lieblingsautor, aber Mr Garrett steht ihm in nichts nach was Horrorbücher angeht und ich freue mich auf mehr! :)

Krank

von René 23. Januar 2017
Ein rauhes, wildes und spektakuläres Buch. Im Grunde eine Nummern- Revue in der es um Gewalt, Folter und Grausamkeiten geht.
Wade H. Garrett schreibt flüssig, ohne Kompromisse und so wie er denkt. Dabei kombiniert der Autor das "Perverse" mit Sozialkritik, und wirft moralische Fragen auf.
Ein Blick in die Hölle ist eines der härtesten Bücher, die in der Extrem- Reihe erschienen ist.
Zeige alle Kundenmeinungen an