Kozlowski, Jan

Stirb, du Bastard! Stirb!

EXTREM Band 23

Um zu überleben, muss sie selbst zum Monster werden!

Verkauf ab 18 Jahre.
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Die Zeit ist gekommen, mit Daddy abzurechnen!

Die Krankenschwester Claire kümmert sich liebevoll um Menschen, die Hilfe benötigen. Vielleicht hat Claire diesen Beruf gewählt, weil sie die Kindheit in der Hölle verbrachte – ihr Vater hat sie viele Jahre lang sexuell brutal missbraucht.
Claire hat die Geschehnisse verdrängt. Doch plötzlich ruft ihre Schwester Olivia an. Sie berichtet, dass ihr Vater im Sterben liegt. Jetzt hätten sie die Chance für ihre späte Rache.
Aber das Miststück Olivia hat gelogen ...

Spinetingler Magazine: »Ein freier Fall in die Hölle, ohne jede Schonung. Falls du nach etwas in Richtung Jack Ketchum suchst, also etwas wirklich Heftiges, das aber auch spannend ist, dann ist dieser Roman die beste Wahl.«

Verkauf ab 18 Jahre.

Zusatzinformation

Autor: Kozlowski, Jan
Buchreihe: Festa Extrem
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 192 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: Ohne ISBN
Originaltitel: Die, You Bastard! Die!
Übersetzung von: Gunter Olschowsky
Erscheinungsdatum: 30.12.2016
Brutalität/Gewalt:
5
Anspruch:
2
Sex/Obszönität:
4
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Stirb, du Bastard! Stirb!"

Eins der besten Extrem Bücher

von Enrico 14. November 2017
Das Buch ist einfach klasse. Ein super Rape and revenge Thriller, der mich sehr gut unterhalten hat. Hoffentlich kommt da noch mehr von Jan Kozlowski.

Ich war begeistert

von martin 14. Oktober 2017
Für Festa Extrem, ein wirklich harmloses Werk. Aber die Story hat mich voll gefesslt.

Ein solider und fesselnder Thriller mit blutigen Sequenzen

von Book-addicted 9. September 2017
-> Story + Charaktere:
Wer die Extrem - Romane aus dem Festa Verlag kennt, der erwartet blutige und exzessive Sex- und Gewaltszenen, im Falle von "Stirb, Du Bastard! Stirb! täuscht man sich dabei jedoch gewaltig. Auch wenn die Autorin durchaus in der Lage ist, fiese und gewalttätige Szenen zu schreiben, so setzt sie diese gezielt ein und setzt mehr auf eine gute Story und gut ausgearbeitete Charaktere.

Auch wenn der Roman mit knapp 192 Seiten nicht besonders lang ist, schafft er es dennoch, zu begeistern. Besonders Sanitäterin Claire, die wir im Laufe des Buches sehr gut kennenlernen gefiel mir als Protagonist besonders gut, denn sie ist eine starke Persönlichkeit, die versucht, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen - nachdem sie jahrelang davor geflohen ist. Dafür muss sie sich in eine Situation begeben, die ihr zutiefst zuwider ist, denn dafür muss sie ihrem Vater entgegentreten, der sie jahrelang missbraucht hat. Als sich die Chance bietet, muss sie sich entscheiden... will sie Rache an ihrem Vater üben?

Die Autorin schafft es, den Leser in Claires Welt zu entführen und sowohl ihre Gedanken, als auch ihre Gefühle nachvollziehen zu können. Die auftretenden Thematiken der "Pädophilie" der "Kinderpornographie" und des "Kindesmissbrauchs" regen zum nachdenken an, machen das Buch jedoch nicht zu einer schweren Lektüre. Einige unerwartete Wendungen peppen die Story zusätzlich auf und letztendlich hat man das Buch schneller beendet, als man es erwarten würde.

-> Schreibstil:
Der Schreibstil ist angenehm und gut lesbar, die Kapitel kurz. Geschrieben wurde die Geschichte aus der Sicht eines Erzählers, in der Vergangenheitsform.

-> Gesamt:
Ein solider und sehr fesselnder Thriller über Rache, bei dem die Seiten nur so dahinschwinden. Die Autorin überzeugt nicht nur mit faszinierenden Charakteren, sondern hält auch die Spannungskurve stets aufrecht, was das Lesen zu einem Vergnügen macht.

Wertung: 5 von 5 Sterne!
Zeige alle Kundenmeinungen an