Kozlowski, Jan

Stirb, du Bastard! Stirb!

EXTREM Band 23

Um zu überleben, muss sie selbst zum Monster werden!

Verkauf ab 18 Jahre.
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Auslandsporto
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Die Zeit ist gekommen, mit Daddy abzurechnen!

Die Krankenschwester Claire kümmert sich liebevoll um Menschen, die Hilfe benötigen. Vielleicht hat Claire diesen Beruf gewählt, weil sie die Kindheit in der Hölle verbrachte – ihr Vater hat sie viele Jahre lang sexuell brutal missbraucht.
Claire hat die Geschehnisse verdrängt. Doch plötzlich ruft ihre Schwester Olivia an. Sie berichtet, dass ihr Vater im Sterben liegt. Jetzt hätten sie die Chance für ihre späte Rache.
Aber das Miststück Olivia hat gelogen ...

Spinetingler Magazine: »Ein freier Fall in die Hölle, ohne jede Schonung. Falls du nach etwas in Richtung Jack Ketchum suchst, also etwas wirklich Heftiges, das aber auch spannend ist, dann ist dieser Roman die beste Wahl.«

Verkauf ab 18 Jahre.

Zusatzinformation

Autor: Kozlowski, Jan
Buchreihe: Festa Extrem
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Umfang: 192 Seiten
Ausführung: Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik
Format: 20 x 12,5 cm
ISBN: Ohne ISBN
Originaltitel: Die, You Bastard! Die!
Übersetzung von: Gunter Olschowsky
Erscheinungsdatum: 30.12.2016
Brutalität/Gewalt:
5
Anspruch:
2
Sex/Obszönität:
4
Bewertungen

Kundenmeinungen zu "Stirb, du Bastard! Stirb!"

Schwacher Beitrag zur Extrem-Reihe, als Vorgeschichte interessant

von Marius C. 17. Februar 2019
Claire ist Sanitäterin und als Teenager nach einer schweren Kindheit ohne sich von jemanden zu verabschieden einfach abgehauen um ihren Vater zu entkommen. Von einer damaligen Freundin und Leidensgenossin erfährt sie das ihr Vater einen Unfall hatte und sie sich nun rächen können. Claire kehrt wieder an den Ort ihrer Kindheit zurück um endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können. Doch alles ist anders als es anfangs erscheint.

Leider einer der weniger gelungenen Extrem-Bände, der durch die knapp 200 Seiten zwar kurzweilig ist aber von der Thematik und Charaktere her viel mehr Potential hätte. Auch der Klappentext ist irreführend und man fragt sich ob der Ersteller überhaupt das Buch bzw. die ersten Kapitel gelesen hat. Für mich ist das Buch vielmehr ein Prequel zu einem weiteren Buch, der Epilog bzw. was danach kommen könnte ist interessanter als das ganze Buch vorher.

Sehr lesenswert

von Helga 29. Juli 2018
keine Stelle war langweilig, ich habe es ruck zuck durchgelesen

schönes Buch für zwischendurch

von Jenny 21. März 2018
vlt nicht wirklich extrem aber trotzdem ein schönes Buch mit einer spannenden Story. ich mag es und würde es immer wieder lesen..
Zeige alle Kundenmeinungen an